Modell der Burg Nanstein

  1. Maßstab: 1:200
  2. Material: Necuron und Plexiglas
  3. Auftraggeber: Generaldirketion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

Das Modell der Burg Nanstein zeigt eine Rekonstruktion der mittelalterlichen Burganlage zur Zeit ihres Burgherren Franz von Sickingen. Das Modell besteht aus wetterfest veriegeltem Hochleistungskunststoff Necuron und wird in der Sterbekammer des Franz von Sickingen, in einem feucht-kalten Gewölbekeller auf der Burgruine Nanstein bei Landstuhl ausgestellt. Das Modell vermittelt einen guten Eindruck der einstigen Größe der heutigen Ruine und ist auch als Tastmodell für Blinde konzipiert.

 

 

Dieses oder vergleichbares Objekt anfragen

Sie suchen ein solches oder vergleichbares Objekt? Fragen Sie uns noch heute an. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Zurück